Nun ist auch das 29. Winterzelten Geschichte. Diesmal kamen wir mit einem blauen Auge davon.
Die Kaltwetter-Oase Kottenheide hat das Tauwetter der letzten Tage gut weggesteckt,
und so hatten wir bei 60 cm Schnee und -1 grd Nachttemperatur zum Sonntag nicht die schlechtesten Bedingungen.
Die Skitour haben wir auf Fußwanderung umgestellt, was uns im Schneckensteiner Gebiet ein paar Probleme bereitete,
da dort die Loipen in gutem Zustand waren, jedoch für Fußgänger keine Wege vorhanden sind.
Vielen Dank an Familie Rockoff im FZ Schneckenstein und den Wildschützwirt, die uns bestens verköstigt haben.
Vielen Dank auch an Roland Nosofsky, der uns den Parkplatz geräumt hat und so die Strasse frei blieb.

Insgesamt waren wir diesmal ca. 70 Teilnehmer, was dem Camp einen sehr gemütlichen Charakter gab.
Die Jüngsten waren

Karl Schaarschmidt aus Greiz 5 Jahre
Konrad Schaarschmidt aus Greiz 8 Jahre
Marlene Burkholdt aus Reichenbach 10 Jahre
   

Zu den Oldies gehörten:

Ralf Perthes aus Gera 70 Jahre
Klaus Wölfel aus Plauen 68 Jahre
Siegfried Theeg aus Rodau 67 Jahre

Den weitesten Weg nach Kottenheide hatten:

Albert Dörp und Ralf Netwall  aus Buchholz bei Hamburg
Annett Wagner aus Neuried
Uwe Beinhauer aus Bad Homburg
Frank Nawroth aus Leipzig

Wer ein paar schöne Schnappschüsse gemacht hat, kann sie gerne an
post@winterzelten.de senden (Größe je Bild ca. 0,2MB).
Vielen Dank!

 

 

 

Maik Illing  hat  den Weg von Zwickau nach Kottenheide wieder zu Fuß absolviert.
Diesmal hat sich Jan Steinbach dazu gesellt.
Glückwunsch an euch für die 50 Km und beachtlichen Höhenmeter!

Vielleicht finden sich ja zum 30. Winterzelten 2012 noch mehr Leute aus Zwickau und Umgebung, die diese Wanderung als Auftakt nutzen.

Bilder

 

 

 
Weitere Bilder von  
Silvio Descher Tino David  
[photogallery/photo00021859/real.htm]
 

 

 
Presse                                                        zurück